Über uns

Wir leben mit unserem Rhodesian Ridgeback Rüden Amadi, unserer Hündin Delaila sowie 5 Katzen in einem Haus am Rande des Waldes „Zum hohen Holz“ im schönen Niedersachsen.

Ich bin mit Hunden aufgewachsen. Mein Traum war immer ein eigener Hund, den mein Mann mir zu Beginn unserer Ehe in der Gestalt des kleinen Zwergpudels Ferdinand erfüllte.

Als wir im Oktober 2000 auf der Hundeausstellung in Hannover die Rasse Rhodesian Ridgeback kennen lernten, beschlossen wir nach dem Tod des kleinen Ferdinands uns einen so stattlichen Reitbegleithund zu kaufen. Ein knappes halbes Jahr später zog Chico vom Rotensande bei uns ein. Er wurde mein ständiger Begleiter. Chico zog mit mir unsere 5 geretteten Katzenbabies groß. Er war der beste Spielkamerad unserer beiden Söhne.

Im Herbst 2012 schlief Chico im Alter von 12 Jahren bei uns zuhause in unseren Armen ein.

Nach einem dreiviertel Jahr Trauerzeit, in der für uns klar war, daß bei uns nur ein Rhodesian Ridgeback wieder einziehen wird, bezauberte mich der kleine Herr Lila aus dem Kennel Akani‘s Clan von Simone und Andreas Schönstein, indem er mich beim ersten Besuch ins rechte Ohrläppchen biß.

Seitdem bereichert Amadi unser Leben mit seinem lustigen Streichen. Er wickelt alle Freunde und Bekannte mit seiner offenen und temperamentvollen Art um den Finger. Sein Name paßt vollkommen zu ihm: Amadi bedeutet im Afrikanischen (Igbo) „sich freuen, frohlocken“.

Nach dem Motto "Zwei Ridgies sind besser als Einer" haben wir lange nach einer passenden Hündin gesucht. Im Mai 2017 ist die kleine Delaila Shari Kavanko River bei uns eingezogen. "Delaila" bedeutet auf afrikanisch: "Sanft ist ihre Seele". Auch wenn sie bei uns inzwischen "die Hosen an hat", kann sie doch sehr sensibel sein. Ein richtiges Mädchen!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Bettina van Hettinga